Slow it down!

Slow it down… Genau das denke ich seit geraumer Zeit, was zu einer kaum noch vorhandenen Bereitwilligkeit meinerseits führt, die kostbare Freizeit dem WWW zu opfern. Die Erklärung ist so simpel wie einleuchtend, das reale Leben mit Liebe, Menschen, Nächten und anderen erfreulichen Zeitvertreiben ist unterm Strich einfach doch verlockender. Ein Lebenszeichen bin ich den treuen und von mir hoch geschätzten Lesern natürlich trotzdem schuldig. In diesem Sinne: Ich bin nicht aus der Welt, aber erstmal eben doch. Passenderweise empfehle ich für ruhige Zeiten obigen Mix, mit dem ich euch eine noch taufrische Musikrichtung ans Herz legen möchte, die meinem Wunsch nach Entschleunigung in diesem täglichen Wahnsinn an Kommunikationsterror stark entgegenkommt. Witch House, Zombie Rave oder Drag heißt dieses Wunderwerk, bei dem beispielsweise alte Oldschool-Hip-Hop- oder New-Wave-Kracher um ein Vielfaches verlangsamt werden und so einen ganz neuen, tiefgründigen Dreh bekommen.

Mit viel Liebe aus Hamburg wünsche ich allen ein akkustisches Vergnügen mit Slow it down von Modern Stalking. So long, bis bald ihr Süßen!

14 Oktober, 2010

7 thoughts on “Slow it down!

  1. Lisa lebt! Schön. Ich wünsche vielviel Gutes im “richtigen Leben”.

  2. Finde ich richtig cool, dass Du jetzt dem realen Leben wieder mehr Priorität einräumst. Sehr ungewöhnlich in der Blogger-Szene, aber Freunde und Familie sind einfach unbezahlbar!!!

  3. och, ob die lila vor Wehnachten wohl wieder auftaucht? Sie fehlt im WWW!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *